Sampler

 
 
 

 
KünstlerInnen: Petra Karadimas, Till Exit, Achim Kobe, Karsten Konrad, Markus Orsini-Rosenberg, Axel Lieber, Frank Coldewey, Andreas Koch
Eröffnung: 27. September 2003, 20 Uhr ab 22 Uhr lounge
Ausstellungsdauer: 01. bis 25. Oktober 2003
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 14 bis 18 Uhr

Parallel zu der von Oliver Kielmayer kuratierten Gruppenausstellung “HOMECOMING” im guestroom der heeresbäckerei und zu der Einzelausstellung “Level 1” von Andreas Piontkowitz im Westflügel präsentiert die Galerie loop – raum für aktuelle kunst eine Auswahl an Arbeiten ihrer Künstler/innen. Unter dem Titel “Sampler” zeigen Petra Karadimas, Till Exit, Achim Kobe, Karsten Konrad, Markus Orsini-Rosenberg, Axel Lieber, Frank Coldewey und Andreas Koch ein breites Spektrum ihrer Arbeiten aus dem Bereich Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur und Installation.

Bereits im letzten Jahr wurden die Werke der loop-Künstler/innen in einer konzentrierten Gruppenausstellung gezeigt und weisen auf die konsequente und kontinuierliche Arbeit der Galerie hin. Nachdem “reloop” 2002 zu einer der “sehenswertesten” Berliner Sommerausstellungen avancierte (taz), soll “Sampler” den Berliner Kunstherbst 2003 mitgestalten.

loop-raum für aktuelle Kunst wurde 1997 von Rüdiger Lange gegründet und befindet sich seit Sommer 2002 in der am Spreeufer von Kreuzberg gelegenen heeresbäckerei. Das denkmalgeschützte Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert, das zukünftig Büro-Lofts beherbergen wird, ist schon heute mit seinen großzügigen Räumen ein idealer Ort für Kunst- und Kulturprojekte. Dafür wurde eine Bespielung etabliert, die unter dem Namen "heeresbaeckerei-kultur" einen interdisziplinären Ansatz aus Ausstellungsarbeit, Projektkultur und Musik verfolgt. Neben den kontinuierlichen Präsentationen von loop finden auch Aktivitäten von und Kooperationen sowohl mit anderen Kunst- und Kulturprojekten als auch Institutionen statt.