Simply the Best

motiv_simply_rand.jpg

Simply the Best


Eröffnung am Samstag 03. September 2011 um 20 Uhr
Ausstellung vom 09. September bis 15. Oktober 2011
Mittwoch bis Samstag 14 bis 18 Uhr

loop - raum für aktuelle kunst
Jägerstr. 5
10117 Berlin-Mitte


Tel.: 030-28390028
Zum Auftakt der Saison präsentiert loop - raum für aktuelle kunst "Simply the Best".


Unter diesem Titel vereint die Ausstellung "Aktuelles und Unvergessenes" - also herausragende Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen der Galerie, die das Potenzial haben, ständig als interessant und spannend aufzufallen, gleich zu welcher Zeit und in welchem Kontext sie auftauchen. Dem subjektiven Blick unterziehen sich Werke der letzten Jahre, aber auch ganz aktuelle aus Malerei, Fotografie, Skulptur und Video. Arbeiten, die bereits in vergangenen Ausstellungen gezeigt wurden, stellen in diesem Kontext ihre Wirkung und Aktualität erneut unter Beweis.



As a kick off to the season, loop - raum für aktuelle kunst presents "Simply the Best".


This title exemplifies the notion of "Actual and Unforgettable" - comprised of outstanding work from artists of the gallery that has gained popular attention and that is potentially the most interesting and exciting work that has ever been presented, however existing timelessly in an omniscient form and context. This includes a subjective view of ongoing work of recent years, but is also a topical spectrum of painting, photography, sculpture and video. Work that has already been exposed in recent exhibitions is included again in this context, Proving its topicality and concurrent impact.

Zeitgleich wird loop - raum für aktuelle kunst vom 9. bis 11. September 2011 auf der "Preview Berlin - The Emerging Art Fair" vertreten sein. Neben der Präsentation neuester Werke der Galeriekünstler Andreas Koch (DE), Frank Coldewey (DE) und Tian Tian Wang (CN) wird die junge Künstlerin Sadie Weis (US) ihr Debüt geben. Nach ihrer Beteiligung an der Ausstellung "Fume Emits" im loop - raum für aktuelle kunst zeigt sie nun einen größeren Einblick in ihre künstlerische Arbeit.